www.teneriffa-urlaub-24.de

Teneriffa

FeWo

Urlaub

Ausflug

Sonne

 
   
>> Teneriffa
>> Teneriffa FeWo
>> TF Pauschalurlaub
>> Beliebte Ausflugsziele
>> Sonne, Strand & Meer
>> Impressum
 

Sonne, Strand und Meer

Sonne und Meer Teneriffa hat wunderschöne Strände, teils weiße feinsandige, teils schwarze Lavastrände. Mehrere sind auf für die einheitliche Bräune freigegeben. So sind der Playa los Patos bei Puerto de la Cruz, der Playa de los Gaviatos und bei Médano die Playas Montaňa Pelada und de la Tejita am Fuße des Montaňa Roja FKK-Strände.
Die Strände bei Médano sind wunderschön und das Meer ist geeignet für Windsurfer. Hier werden sogar Weltcups ausgetragen. Ebenfalls wunderbaren weißen feinsandigen Strand findet man bei Santa Cruz am Playa de las Teresitas. Während im Norden bei Puerto de la Cruz die Strände eher dunkelsandig sind, wie der Playa Jardin und der Playa de Soccoro. Das Meer ist im Norden wesentlich 'unruhiger' und ist für Wassersport, der Wind braucht, am geeignetsten. Währenddessen wehen im Süden die Winde weniger und die Strände sind somit auch geeigneter für Kinder.
Die durchschnittliche Wassertemperatur beträgt ganzjährig zwischen 18 und 23°C und gibt so zu jeder Jahreszeit die Möglichkeit, im Meer zu baden.

Delfine und Wale
Loro-Parque Ein ganz besonderes Highlight auf Teneriffa ist das Beobachten der Wale und Delphine. 26 von 86 Walarten weltweit leben hier und man kann sogar riesige Pottwale und die kleineren Pilotwale beobachten. Es fahren Katamarane sowie Ausflugsboote von mehreren Orten wie Puerto Collon bei Las Americas und Los Gigantes im Norden auf das offene Meer. Verschiedene Wale und verspielte Delphine umschwimmen die Boote, geben die Möglichkeit, sie in ihrem eigenen Element zu beobachten. Größere Boote besitzen oftmals im Inneren Glasböden, durch die man die Tiere unter Wasser beobachten kann.
Das Whale-watching ist umstritten, weil es direkt in ihre Habitate geht und die Tiere stressen kann. In La Gomera, der kleinen Nachbarinsel, gibt es ein 'sanftes' Walbeobachten. Hier wird mit kleinen ruhigen Booten in die Gebiete gefahren und die Führungen sind von Walexperten begleitet, die die Welt der Wale dem Besucher näher bringen, auf wissenschaftliche und fachspezifische Weise.
Wer die Wale lieber an Land beobachtet, kann dieses in einen der vielen Agua-Parks wie dem Loro-Parque mit dem weltgrößten Orka-Becken und dem Agualand mit Delphinen.
 
   © 2007 www.teneriffa-urlaub-24.de